Ehrenamtsfahrt:

Flüeli wirkt immer noch nach

Als Dank für Ihren Einsatz führen über 30 ehrenamtlich Engagierte zum vergünstigten Tarif mit dem VKL nach Flüeli, um dort eine gute in Zeit in Gemeinschaft zu verbringen. „Wir sind sehr dankbar, dass wir mitfahren konnten, denn die Reise wirkt immer noch nach“, sagte die Teilnehmerin Katharina Rosmer aus Ulm-Eggingen. Das Programm habe allen viel Freude gemacht und es herrschte eine wunderbare Atmosphäre in der Gruppe, schwärmt auch der Geschäftsführer des VKL, Wolfgang Schleicher. „Besonders beeindruckt hat mich der Visionenweg. Hier wurde mir bewusst, wie Bruder Klaus seine Bestimmung gesehen hat und sich dem hingegeben hat“, so Katharina Rosmer. Auf dem Programm standen neben den besinnlichen Veranstaltungen auch Besichtigungs- und Erlebnistouren in den Bergen und sogar im Schnee. So fuhr die Gruppe am ersten Tag nach dem Frühstück nach Luzern, um dort nach einer Stadtführung eine Bootsfahrt mit anschließendem Picknick zu machen. Abgerundet wurde dieser Ausflug mit einer Tour zur Klewenalp. Am Samstag, der leider auch schon der Tag der Rückreise war, gingen die Teilnehmer den Visionenweg nach Sachseln. Von dort startete dann nach dem Mittagessen auch schon die Heimfahrt. „Alles hat gepasst“, so das Fazit.